Hier kommen Sie zu meinem Flyer zur Bundestagswahl Weiterlesen »

Pressemitteilung:

15. September 2017

Den einen Sieger wird es nicht geben

Schäfer-Gümbel und Raabe informieren sich bei Umicore über Elektromobilität

Hanau. Die „Entcarbonisierung der Mobilität“ sei eine Transformation in einer historischen Größenordnung und zugleich eine entscheidende Zukunftsaufgabe für den Industriestandort Deutschland, bei der frühzeitig durch verstärkte Forschung und Ausbildung die Weichen gestellt werden müssen, damit Arbeitsplätze erhalten und nicht gefährdet werden. Darin sind sich Hessens SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel und Bundestagsabgeordneter Dr. Sascha Raabe einig.

Meldung:

08. September 2017

Oberbürgermeister Claus Kaminsky zu den Verbal-Attacken der AfD gegen den örtlichen Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe

„Wer sich von menschenverachtenden Äußerungen eines Alexander Gauland und den antisemitischen eines Björn Höcke nicht distanziert, der lässt sich vor den Karren dieser AfD-Spitzenpolitiker spannen.“ Wer dazu in Hanauer AfD-Reihen schweige, der stimme zu, kritisiert Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky.

Meldung:

08. September 2017

SPD-Vorstand geschlossen hinter Raabe und gegen die AfD

Der Unterbezirksvorstand der SPD-Main-Kinzig hat sich in seiner gestrigen Sitzung geschlossen hinter den SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe gestellt, der von dem Hanauer AfD-Sprecher Dippel und AfD-Bundestagskandidat Nedog scharf wegen seiner Teilnahme an der Demonstration gegen die AfD-Wahlveranstaltung vom letzten Sonntag attackiert wurde. "Die Vorwürfe der AfD gegen Sascha Raabe sind absurd", so Unterbezirksvorsitzender Christoph Degen.

Pressemitteilung:

07. September 2017

„Sie werden sich auf den Weg machen“

Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe, referiert über Fluchtursachen

Rodenbach. Die große Flüchtlingsbewegung des Jahres 2015 sei nur ein Anfang gewesen. „Viele werden sich auf den Weg machen, wenn wir vor Ort nicht mehr gegen Hunger und Armut tun. Wir werden die Menschen aus Afrika nicht dadurch aufhalten, wenn wir Mauern bauen oder mit Booten patrouillieren, sondern nur mit Zukunftsperspektiven vor Ort“, sagte Barbara Dieckmann. Es seien enorme Aufgaben, die noch auf uns zukämen, ergänzte die Präsidentin der Welthungerhilfe, die auf Einladung und gemeinsam mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe im proppenvoll besetzten Bürgerhaus Rodenbach über Fluchtursachen referierte.

Rede:

03. September 2017

Die Würde des Menschen ist unantastbar!

Rede von Dr. Raabe anlässlich der Demonstration gegen die AfD am 03.09.2017 in Hanau

Meine sehr verehrten Damen und Herren,
normalerweise halte ich meine Reden frei. Dieses Mal mache ich eine Ausnahme, weil Äußerungen über die AfD oft falsch widergeben und aus dem Zusammenhang gerissen werden. Deshalb möchte ich diesen Text für jeden später auf meiner Homepage nachlesbar hier präsentieren.




Pressemitteilung:

31. August 2017

Das politische Berlin erkundet

Raabe empfängt Besucher aus dem Kreis

Es war eine bunte Truppe, die sich da auf den Weg nach Berlin gemacht hatte – rund 50 politisch Interessierte aus Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis konnten auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe die Hauptstadt erkunden. Höhepunkte der Reise waren die Besuche des Willy-Brandt-Hauses und des Bundestages, wo Raabe seine Gäste zum Gespräch empfing und zahlreiche bekannte Gesichter aus der Heimat begrüßen konnte.

Meldung:

30. August 2017

Barley besucht Maintal

Raabe mit Ministerin Barley beim Maintaler Bündnis für junge Geflüchtete

Meldung:

28. August 2017

Gemeinsam für den Wahlsieg!

Zusammen mit Kanzlerkandidat Martin Schulz und dem Team Raabe in Frankfurt auf dem Römerberg

Meldung:

26. August 2017

Zeit für mehr Gerechtigkeit in Deutschland und weltweit!

Meine Rede auf der Kundgebung von Martin Schulz auf dem Römer in Frankfurt

Pressemitteilung:

24. August 2017

Europa muss mit einer Stimme sprechen

Roth und Raabe zu „Verantwortung übernehmen - Deutschlands und Europas Rolle in der Welt“

Schöneck. Veränderung erfolgt nur, wenn Europa zusammensteht und mit einer Stimme spricht. Kein Isolationismus, keine Mauern, sondern Solidarität, fairer Handel, sich um die Schwachen kümmern – das sind die Bausteine für eine bessere Welt, auf der es für viele Fragen keine einfachen Antworten mehr gibt.

Sitemap