Wahlkreis

Seit 2002 vertrete ich in Berlin als Bundestagsabgeordneter Hanau und den Main-Kinzig-Kreis. Dort verbrachte ich bereits meine Kindheit. Die Interessen der Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis liegen mir besonders am Herzen; ihre Anliegen, Bedürfnisse und Sorgen lernte ich während meiner sechsjährigen Amtszeit als Bürgermeister meiner Heimatgemeinde Rodenbach aus direkter Nähe kennen. Diese Erfahrungen prägen und beeinflussen seitdem meine Politik in Berlin. Durch meine Mitgliedschaft im Kreistag erfahre ich täglich die kommunalpolitischen Themen und Probleme und bringe sie in meine Bundestagsarbeit ein.

Mein Wahlkreis liegt innerhalb des wirtschaftsstarken Rhein-Main-Gebietes, gleichzeitig umfasst er aber auch eine Vielzahl ländlich geprägter Gemeinden. Insgesamt leben mehr als 330.000 Menschen in Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis. Hier treffen naturgemäß viele Interessanlagen aufeinander: Vor allem arbeitsmarkt- und verkehrspolitische Themen sind für die Menschen von großer Bedeutung. Meine Herausforderung ist daher, die Balance zu finden zwischen der Verbesserung der Infrastruktur und der Entwicklung der ländlichen Gebiete vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung auf der einen Seite und dem Schutz der Bürgerinnen und Bürger vor den Auswirkungen der Großprojekte wie etwa dem Fluglärm rund um den Frankfurter Flughafen auf der anderen Seite. Deshalb fordere ich seit Jahren neben einem absolutem Nachtflugverbot von 22.00 bis 6.00 Uhr die Einführung des lärmarmen Gleitanflugverfahrens (CDA).

Wichtige Verkehrsprojekte wie die Nordmainische S-Bahn und die Kinzigtalbahn (Hanau-Fulda) müssen jetzt angegangen werden, damit unsere Region zukunftsfähig bleibt. Ich freue mich besonders, dass sowohl ehrenamtliche Aktivitäten in Vereinen, Organisationen und Verbänden aber auch unternehmerische Aktivitäten in vielen Familienunternehmen in Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis vorbildlich sind. Ich setze mich maßgeblich dafür ein, dass die Menschen auch künftig alle Voraussetzungen erhalten, um gute Arbeit zu leisten. Meine wichtigen Themen sind in diesem Zusammenhang unter anderem ein gesetzlicher Mindestlohn, eine flächendeckende Kinderbetreuung und Ganztagsschulen für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, eine solidarische Bürgerversicherung, damit Jung und Alt die bestmögliche Versorgung erhalten und es keine Zwei-Klassen-Medizin mehr gibt, eine bessere Finanzierung für die Pflege, damit Menschen im Alter in Würde leben können, eine bessere Finanzausstattung der Kommunen, damit Vereine und das Ehrenamt gestärkt sowie die vielen Aufgaben auf der kommunalen Ebene von der Kinder- bis zur Seniorenbetreuung erfüllt werden können – um nur einige zu nennen.

Zu meinem Wahlkreis 180 / Hanau zählen folgende Gemeinden:

Bruchköbel, Erlensee, Großkrotzenburg, Hammersbach, Hanau, Hasselroth, Langenselbold, Maintal, Neuberg, Nidderau, Niederdorfelden, Rodenbach, Ronneburg und Schöneck.


Sitemap