Februar 2009

Pressemitteilung:

Berlin, 27. Februar 2009
27.02.09

NEUE WELTFINANZORDNUNG

Dr. Sascha Raabe MdB - Bericht aus Berlin

Die Welt braucht eine neue Finanzordnung. Um einen Banken- und Börsencrash, wie wir ihn gerade erleben mussten, künftig verhindern zu können, sind klare Verkehrsregeln für die Finanzmärkte nötig.
Dem zügellosen Treiben mancher Finanzjongleure müssen Grenzen gesetzt werden. Darauf haben sich die Staats- und Regierungschefs der 20 führenden Wirtschaftsnationen, der so genannten G 20-Staaten, im Grundsatz schon beim Washingtoner Finanzgipfel im November geeinigt.

Pressemitteilung:

Berlin, 19. Februar 2009
19.02.09

STAAT MUSS EINGREIFEN!

Dr. Sascha Raabe MdB - Bericht aus Berlin

„Ein Gespenst geht um in Europa, das Gespenst des Kommunismus“ – mit diesen Worten hat Karl Marx 1848 sein kommunistisches Manifest begonnen. Das ist lange her und Geschichte.
Wenn man sich allerdings heute anschaut, wie beinahe hysterisch manch einer bei CDU/CSU und FDP auf die Pläne der Bundesregierung zur Übernahme der Hypo-Real-Estate-Bank reagiert, dann könnte man den Eindruck haben, das Gespenst von einst sei nicht tot zu kriegen.

Pressemitteilung:

Main-Kinzig-Kreis, 19. Februar 2009
19.02.09

FAKTEN MÜSSEN AUF DEN TISCH

RAABE UND KAVAI ZUR KINZIGTALSTRECKE: WIR SIND IMMER ZUM DIALOG BEREIT

Der Bundestagsabgeordnete für den Main-Kinzig-Kreis, Dr. Sascha Raabe (SPD), und der Kreisbeigeordnete Dr. André Kavai verteidigen die Pläne für den Ausbau der Kinzigtalstrecke.
Beide hatten sich erst kürzlich zum wiederholten Mal für einen Ausbau der Bahnstrecke Fulda-Frankfurt ausgesprochen, wie er auch von der heimischen Wirtschaft, der IHK, den Städten Fulda und Hanau, dem Landkreis Fulda und dem CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Brand vehement gefordert wird.

Pressemitteilung:

Berlin, 12. Februar 2009
12.02.09

CSU-INTRIGANTENSTADL

Welch ein Schauspiel! „Halb zog es ihn, halb warf er hin und ward nicht mehr geseh´n“ – so könnte man sehr frei nach Goethe den Rücktritt von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos zusammenfassen. Erst wollte der Minister nicht mehr, sollte aber, und dann sollte er schließlich doch nicht mehr.

Pressemitteilung:

Berlin, 05. Februar 2009
05.02.09

ZUM UMWELTGESETZBUCH

Dr. Sascha Raabe MdB - Bericht aus Berlin

Während der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber heute der oberste Bürokratiebekämpfer der EU-Kommission in Brüssel ist, tut sein Nachfolger in München derzeit alles dafür, den Bürokratismus in Deutschland hoch zu halten.

Sitemap