Februar 2011

Pressemitteilung:

Berlin, 25. Februar 2011
25.02.11

Das Versprechen einhalten!

Aufruf zu einem fraktionsübergreifenden entwicklungspolitischen Konsens zur Erreichung des 0,7%-Ziels

Das Versprechen der Industrienationen, 0,7 Prozent ihres Bruttonationaleinkommens mit den Ärmsten der Armen zu teilen und für Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe zur Verfügung zu stellen, ist mehr als 40 Jahre alt.

Pressemitteilung:

25. Februar 2011

Zu Guttenbergs Umgang mit der Wahrheit

Die Situation ist paradox. Da ist ein Minister, der sich immer tiefer in Widersprüche um seine erschummelte Doktorarbeit verstrickt, der in einer Art Salamitaktik immer nur die Fehler zugibt, die ihm ohnehin nachgewiesen werden -- und dessen Beliebtheitswerte trotz allem immer weiter ansteigen. Karl-Theodor zu Guttenberg hat ganz offensichtlich in seiner Art und in seinem Auftreten etwas, das den Nerv der Menschen in Deutschland trifft.

Pressemitteilung:

Hanau, 17. Februar 2011
17.02.11

"Politisch falsch, überflüssig und besonders streitträchtig"

DR. SASCHA RAABE BESUCHT MIETERBUND HANAU

Kürzlich legte die schwarz-gelbe Bundesregierung ihre konkreten Vorschläge zur Änderung des Mietrechts auf den Tisch. Die Bundeskanzlerin fordert zahlreiche Maßnahmen deutlich zu Ungunsten der Mieterinnen und Mieter. Der SPD-Bundestagsabgeordnete für den Main-Kinzig-Kreis, Dr. Sascha Raabe, diskutierte nun die Vorschläge intensiv mit Hans-Egon Heinz, dem Vorsitzenden des Mieterbundes.

Pressemitteilung:

Berlin, 11. Februar 2011
11.02.11

Raabe: „Jetzt müssen Ergebnisse her“

NEUE CHANCE FÜR HARTZ IV-REFORM

Nachdem die Hartz IV-Verhandlungen zwischen Regierung und Opposition in der Nacht zum Mittwoch zunächst gescheitert waren, hat der Bundesrat am Freitag erneut den Vermittlungsausschuss angerufen. Für den SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe ist das nach dem ergebnislosen Abbruch der Gespräche durch die Koalition eine neue Chance:

Pressemitteilung:

Berlin, 03. Februar 2011
03.02.11

KINDERBETREUUNG IST GEMEINSCHAFTSAUFGABE

Raabe: Bund und Länder müssen Kommunen stärker unterstützen

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe sieht Bund und Länder bei der Kinderbetreuung stärker in der Pflicht. Er unterstütze die Forderung vieler Bürgermeister nach mehr finanzieller Unterstützung der Kommunen für die Gemeinschaftsaufgabe Kinderbetreuung.

Sitemap