April 2020

Position:

27. April 2020
Gastkommentar im Hanauer Anzeiger

Weltweit helfen

Ab heute gilt in ganz Hessen eine Maskenpflicht, nachdem Hanau bereits mit gutem Beispiel vorangegangen ist. In allen Bundesländern müssen demnächst mindestens im ÖPNV und meist auch in Ladengeschäften Mund-Nasen-Schutz (Alltagsmasken) getragen werden. Ich hatte mich bereits seit Ende März für eine bundesweite Regelung eingesetzt und freue mich, dass nun endlich für mehr Sicherheit gesorgt wird.

Pressemitteilung:

16. April 2020

Keine Maskenpflicht für den ÖPNV ist fahrlässig!

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe unterstützt die von Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky für ab Montag angeordnete Maskenpflicht in Ladengeschäften und für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Gleichzeitig kritisiert Raabe, dass in den Beschlüssen der Bundesregierung und Ministerpräsidenten nur auf Freiwilligkeit gesetzt werde.

Position:

11. April 2020
Kolumne in den Gelnhäuser Nachrichten

Wege aus der Corona-Krise

Die Corona-Krise hat schlimme gesundheitliche, aber auch gravierende wirtschaftliche und soziale Folgen. Der Bundestag hat zur Unterstützung der Wirtschaft das größte Hilfspaket in der Geschichte der Bundesrepublik verabschiedet. Meine Kollegin Bettina Müller hat in der letzten Woche bereits kompetent ausführlich an dieser Stelle darüber berichtet.
Es war absolut notwendig und richtig mit drastischen Maßnahmen den steilen Anstieg der Infektionsraten zu unterbrechen. Klar ist aber auch:

Pressemitteilung:

09. April 2020

Grünes Licht für Sportsfield Housing

Mit großer Freude hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe (SPD) auf ein Antwortschreiben von Bundesumweltministerin Svenja Schulze zu Sportsfield Housing reagiert. „Unter dem Strich gibt das Bundesumweltministerium von seiner Seite aus grünes Licht für den Erhalt der Wohnungen auf dem Sportsfield Housing Gelände. Das ist besonders in Zeiten der Corona-Krise eine richtig gute Nachricht für die Stadt Hanau und alle Menschen, die bezahlbaren Wohnraum suchen.“

Position:

06. April 2020
Gastkommentar im Hanauer Anzeiger

Schutz für alle

Ich finde es toll, dass so viele Bürger(innen) in Hanau und ganz Deutschland zurzeit in Eigeninitiative Mund-Nasen-Masken schneidern und basteln. Jeder kann unbemerkt Träger des Virus sein. Um eine Tröpfcheninfektion auf andere zu verhindern, muss man den Ausstoß der eigenen Tröpfchen vermindern. Bereits eine in wenigen Minuten selbst gebastelte einfache Maske verringert erheblich das Risiko, andere Menschen mit dem Coronavirus beim Husten oder Sprechen anzustecken.

Sitemap