März 2021

Position:

20. März 2021
Kolumne in den Gelnhäuser Nachrichten

Hoffnung und Vernunft statt Panik

Die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sowie die Kommunalwahlen im Main-Kinzig-Kreis machen Hoffnung. Denn die Wählerinnen und Wähler haben der rechtsextremen AfD, die mit Hass und Hetze unser Land spalten will, einen Denkzettel verpasst. Die AfD hat ein Drittel ihrer Stimmen verloren.
Die CDU hat bei den Landtagswahlen ebenfalls herbe Verluste erlitten. Das ist auch auf den Unmut über das schlechte Krisenmanagement von Kanzlerin Angela Merkel und Gesundheitsminister Jens Spahn zurückzuführen.

Pressemitteilung:

09. März 2021
Gemeinsame Pressmitteilung

SPD-Landes- und Bundesebene steht hinter den Beschäftigten von R+S Stanzformen

Niederdorfelden. Seit längerem ist nun unter den 80 Beschäftigten der R+S Stanzformen GmbH bekannt, dass die Geschäftsleitung des Unternehmens, eine selbstständige Tochter der Mayr-Melnhof Gruppe mit Sitz in Wien, den Standort Niederdorfelden aus finanziellen Defiziten zum 31.März schließen will. Grund dafür so heißt es aus Betriebsratskreisen, wäre eine seit 2018 angeführte Strategieänderung der Mayr-Melnhof Konzernleitung, die R+S Stanzformen nicht mehr als ihr interner Zulieferer ansieht, sondern als gewinnorientiertes Profitunternehmen.
Gegenwind zu dem geplanten Vorhaben kommt von Landes- und Bundesseite.

Position:

08. März 2021
Gastkommentar im Hanauer Anzeiger vom 08.03.2021

Drei Mal gut, ein Mal fehlender Mut

In der letzten Sitzungswoche sind drei gute Beschlüsse gefasst worden, für die ich mich intensiv eingesetzt hatte. Erstens: Im Kabinett wurde der Gesetzentwurf zum Lieferkettengesetz beschlossen. Unternehmen sollen künftig verpflichtet werden, Menschen- und Arbeitnehmerrechte und angemessene Löhne auch bei ihren Zulieferern in Entwicklungsländern einzuhalten. Zweitens: Im Haushaltsausschuss wurde ein Bundeszuschuss in Höhe von 1,8 Millionen Euro für die Sanierung der Rodenbacher Bulauhalle beschlossen.

Pressemitteilung:

03. März 2021

Millionenzuschuss für Rodenbacher Bulauhalle

Raabe glücklich über Bundeszuschuss in Höhe von 1,8 Millionen Euro

Mit großer Freude hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe auf den heute vom Haushaltsausschuss des Bundestages bewilligten Zuschuss für die Rodenbacher Bulauhalle in Höhe von über 1,8 Millionen Euro reagiert.

Sascha Raabe, der vor seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter von 1996 bis 2002 Rodenbacher Bürgermeister war, hatte sich bereits seit Herbst letzten Jahres bei den Haushaltspolitikern seiner Fraktion für diesen Zuschuss eingesetzt.

Sitemap