Pressemitteilung:

07. Mai 2017

1,7 Millionen für Städtebauförderung in Hanau

Raabe: „Bund fördert lebenswerte Stadt“

Für Hanau wurden im vergangenen Jahr rund 1,7 Millionen Euro aus Bundesmitteln zur Städtebauförderung bewilligt. Ein Großteil der Mittel stammt aus dem Fördertopf „Soziale Stadt“ und ist für Vorhaben in der Südlichen Innenstadt und im Freigerichtsviertel vorgesehen. Zudem wurde weiteres Geld aus den Programmen „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ sowie „Stadtumbau West“ zugesagt. Das teilte jetzt der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe im Vorfeld des bundesweiten Tages der Städtebauförderung am 13. Mai mit: „Mit der Städtebauförderung leistet der Bund einen entscheidenden Beitrag für lebenswerte Städte und Gemeinden. Ich bin froh, dass wir hier in Hanau und im Main-Kinzig-Kreis in den letzten Jahren in erheblichem Umfang davon profitieren konnten.“ Neben Hanau gab es in der Vergangenheit weitere Projekte in Maintal und Erlensee. Insgesamt, so Raabe, seien so in den letzten zehn Jahren über 14 Millionen Euro in den Kreis geflossen.

Raabe hob besonders das Förderprogramm Soziale Stadt hervor, das nach einer Stagnation unter der Vorgängerregierung in dieser Legislaturperiode wieder aufgewertet worden sei. „Es ist uns als SPD gelungen, das Programm wiederzubeleben, und wir sehen jetzt, wie wichtig das war“, erklärt Raabe, der sich auch persönlich in der Bundestagsfraktion immer wieder für die Fördermittel stark gemacht hat. Das Programm Soziale Stadt ist auf die Unterstützung benachteiligter Stadtteile ausgerichtet und soll gezielt den sozialen Zusammenhalt in diesen Vierteln stärken.
Aber auch insgesamt seien die Bundesmittel für die Städtebauförderung erheblich aufgestockt worden. Raabe: „2017 haben wir die Haushaltsmittel für die Städtebauförderung auf das Rekordniveau von fast 800 Millionen Euro erhöht.“ Hinzu kämen 200 Millionen Euro für den Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier“. Mit insgesamt einer Milliarde Euro stünden somit heute doppelt so viele Bundesmittel zur Verfügung wie noch 2013.

Sitemap