Meldung:

28. Juni 2017

Erlenseer Theatergruppe gastiert in Berlin

Raabe und Müller zu Gast bei Hauptstadtpremiere

Auch in Berlin sind jetzt die DEPpen los! Unter Leitung von Anita Losch und Torsten Stoll hat die vom Bürgerverein Soziales Erlensee initiierte Theatergruppe ihr Stück „Zu Hause in Globalien – Verkehrte Welt“ jetzt in Berlin aufgeführt. Das besondere der Theatertruppe: Sie besteht ausschließlich aus geflüchteten Jugendlichen aus Syrien, Irak, Afghanistan und anderen Ländern. Das Stück handelt von der Machtübernahme durch die DEP, die Deutsche Ekel Partei, deren Mit-glieder sich vielsagend als DEPpen bezeichnen und Andersdenkende unterdrücken und zur Flucht zwingen. Es ist ein Perspektivwechsel: Was passiert, wenn Deutsche aus ihrem Land flüchten müssten – also die Situation erleben, denen die Flüchtlinge in ihren jeweiligen Herkunftsländern ausgesetzt waren? Unter den Premierengästen in Berlin waren auch die SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe und Bettina Müller. Gefördert wird das Theaterprojekt mit Bundesmitteln aus dem Programm „Kultur macht stark“ des Bundesbildungsministeriums.

Raabe, der das Projekt schon seit längerem begleitet und bereits im vergangenen Jahr besucht hatte, zeigte sich nach der Aufführung sichtlich bewegt: „Es ist wirklich beklemmend, wie die Jugendlichen ihre Erlebnisse im Stück und im Tanz verarbeiten. Sie zeigen uns drastisch, wie es wäre, wenn wir in ihrer Lage wären und hier bei uns extreme Parteien wieder die Macht erlangen und wir in unserem Land nicht mehr frei und friedlich leben könnten.“ Raabe dankte anschließend den Jugendlichen für ihre Arbeit: „Ich finde es wirklich großartig, was ihr hier auf die Beine gestellt habt und dass ihr in so kurzer Zeit derart gut unsere Sprache gelernt habt. Ihr seid das beste Beispiel für gelungene Integration.“
Er könne nur jedem empfehlen, sich das Stück anzusehen und diesen Perspektivwechsel einmal selbst mitzuerleben, so Raabe. Gelegenheit dazu gibt es. Nach dem Berliner Gastspiel tritt die Gruppe im Rahmen einer kleinen Sommertournee auch wieder im Main-Kinzig-Kreis auf. Auf Einladung von Sascha Raabe und Bettina Müller wird die gesamte Theatertruppe auch noch den Bundestag besuchen und damit den Ausflug in die Hauptstadt abrunden.

Sitemap