Meldung:

08. September 2017

SPD-Vorstand geschlossen hinter Raabe und gegen die AfD

Der Unterbezirksvorstand der SPD-Main-Kinzig hat sich in seiner gestrigen Sitzung geschlossen hinter den SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe gestellt, der von dem Hanauer AfD-Sprecher Dippel und AfD-Bundestagskandidat Nedog scharf wegen seiner Teilnahme an der Demonstration gegen die AfD-Wahlveranstaltung vom letzten Sonntag attackiert wurde. "Die Vorwürfe der AfD gegen Sascha Raabe sind absurd", so Unterbezirksvorsitzender Christoph Degen. "Sascha Raabe hat auf Einladung des Deutschen Gewerkschaftsbundes an einer Demonstration gegen Rechtsextremismus teilgenommen, zu der auch die Hanauer Grünen, die Jusos Hanau und die Linkspartei aufgerufen haben. Sascha Raabe hat eine ausgezeichnete und differenzierte Rede gehalten und der AfD den Spiegel vorgehalten. Hinter der bürgerlichen Fassade der AfD versteckt sich das hässliche Gesicht der Fremdenfeindlichkeit. Spätestens nach den jüngsten menschenverachtenden und rassistischen Aussagen des AfD-Spitzenkandidaten Gauland über die SPD-Abgeordnete Özuguz ist klar, dass die AfD eine rechtsextreme Partei ist. Wir Sozialdemokraten stehen in der stolzen Tradition von Otto Wels, der sich 1933 als Fraktionsvorsitzender der SPD im Reichstag mutig gegen Hitler und das Ermächtigungsgesetz gewandt hat. Es ist eine Schande, dass mit Alexander Gauland ein Rechtsextremer demnächst Fraktionsvorsitzender einer Partei im deutschen Parlament werden könnte, sofern die AfD tatsächlich in den Bundestag einzieht. Die Sozialdemokraten im Main-Kinzig-Kreis werden auch künftig gemeinsam geschlossen gegen die AfD und alle anderen rechtsextremen Parteien stehen", erklärte Degen für die SPD-Main-Kinzig. Auch Altlandrat Charly Eyerkaufer, der an der Unterbezirksvorstandssitzung teilnahm, appellierte: "Es ist gut, dass unser Bundestagsabgeordneter Flagge gezeigt hat. Alle demokratischen Kräfte in unserer Gesellschaft müssen gegen die rechtsextreme AfD und jeder Form von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zusammenstehen."


Sitemap