Pressemitteilung:

17. September 2018

Vier Tage durch das politische Berlin

Raabe empfängt Besuchergruppe aus dem Kreis

Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe konnte eine bunt gemischte Besuchergruppe aus Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis dieser Tage die Hauptstadt erkunden.

Neben verschiedenen Programmpunkten im politischen Berlin gab es auch einen Ausflug nach Potsdam, unter anderem zum Haus der Wannsee-Konferenz. Höhepunkt der Fahrt aber war der Besuch des Bundestages, wo Raabe seine Gäste zu einer Diskussionsrunde empfing. Raabe nahm sich Zeit, mit seinen Gästen die aktuelle politische Lage zu erörtern und beantwortete zahlreiche Fragen insbesondere zu seinem Fachgebiet Entwicklungspolitik und zur Bekämpfung von Fluchtursachen. Einmal mehr plädierte er für „fairen statt freien Handel“ und mahnte angesichts der Debatte im Parlament zur Einbringung des Haushaltsentwurfs für 2019, dass Deutschland endlich seine Zusagen erfüllen müsse ausreichend Mittel für Entwicklungszusammenarbeit zur Verfügung zu stellen: “Wir müssen den Menschen durch Hilfe zur Selbsthilfe und durch gerechte Handelsbedingungen Perspektiven in ihren Heimatländern ermöglichen. “ Nach dem Gespräch ging es noch zum gemeinsamen Foto in die Kuppel des Reichstagsgebäudes.



Sitemap