Pressemitteilung:

16. April 2020

Keine Maskenpflicht für den ÖPNV ist fahrlässig!

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe unterstützt die von Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky für ab Montag angeordnete Maskenpflicht in Ladengeschäften und für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Gleichzeitig kritisiert Raabe, dass in den Beschlüssen der Bundesregierung und Ministerpräsidenten nur auf Freiwilligkeit gesetzt werde.
“Die Öffnung von Geschäften bis 800 Quadratmeter Verkaufsfläche ist für den Einzelhandel und die Kunden sicherlich eine gute Nachricht“, lobt Raabe grundsätzlich die Beschlüsse. „Ebenfalls positiv bewerte ich, dass nun „dringend empfohlen“ wird, einfache Mund-Nasen-Masken („Alltagsmasken“) beim Einkaufen und im öffentlichen Personennahverkehr zu tragen. Das ist nach der falschen Einschätzung, die das Robert-Koch-Institut bis Anfang April dazu verbreitet hat und die von Teilen der Bundesregierung und Ministerpräsidenten leider übernommen wurde, ein echter Fortschritt.“ Harte Kritik übt Raabe aber angesichts des wissenschaftlich zweifelsfrei nachgewiesenen Nutzens des allgemeinen Tragens von Masken an der Freiwilligkeit: „Eine dringende Empfehlung, die auf Freiwilligkeit setzt, greift meiner Ansicht nach zu kurz. Gerade in Großstädten wie Berlin oder Frankfurt werden viele Menschen freiwillig keine Mund-Nasen-Maske tragen. Das birgt insbesondere in Bussen sowie U- und S-Bahnen im Berufsverkehr ein großes Infektionsrisiko, weil es in vollen Abteilen keinen Platz zum Ausweichen und für den notwendigen Abstand gibt. Es ist für mich fahrlässig, dass eine Pflicht zum Tragen von Alltagsmasken nicht mindestens für den ÖPNV beschlossen wurde. Es ist unlogisch, dass einerseits Geschäfte über 800 Quadratmeter, in denen viel Platz für Abstand ist, geschlossen bleiben müssen, während gleichzeitig in vollen U- und S-Bahnen Menschen eng gedrängt ohne Mund-Nasen-Masken andere beim Husten, Niesen oder Sprechen anstecken können.“ Raabe unterstützt deshalb die Initiative von Claus Kaminsky: „Es ist gut, dass Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky ab Montag für die Bürgerinnen und Bürger seiner Stadt eine Maskenpflicht in Ladengeschäften und für den ÖPNV beschlossen hat. Jeder kann in wenigen Minuten selbst eine Maske herstellen. Wenn alle eine Maske tragen, sind alle besser geschützt. Also: Bitte alle mitmachen!“


Sitemap