Pressemitteilung:

12. Februar 2021

Lieferkettengesetz kommt!

Der für die Region Hanau zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe freut sich über die Einigung zum Lieferkettengesetz, die er auch auf das Engagement der Bürgerinnen und Bürger aus dem Main-Kinzig-Kreis zurückführt.
Sascha Raabe, der auch entwicklungspolitischer der SPD-Fraktion ist, hat sich seit vielen Jahren persönlich für ein Lieferkettengesetz eingesetzt: „Die Einigung zum Lieferkettengesetz ist ein historischer Meilenstein im weltweiten Kampf gegen Ausbeutung, Hungerlöhne, Zwangs- und Kinderarbeit. Mit dem Lieferkettengesetz schützen wir Menschen- und Arbeitnehmerrechte und stellen sicher, dass Ausbeutung kein Wettbewerbsvorteil sein darf. Dieses Gesetz ist für den internationalen Bereich von der Bedeutung vergleichbar mit der Einführung des Mindestlohnes auf nationaler Ebene. Es ist das wirksamste und umfassendste Gesetz, das es bisher weltweit im Bereich menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten für Unternehmen gibt und wird auch einen wichtigen Schub für eine europäische Regelung geben. Wir sind stolz, dass wir das gegen erhebliche Widerstände aus dem Wirtschaftsflügel der Union durchgesetzt haben. Mein Dank gilt insbesondere Arbeitsminister Hubertus Heil, der wie ein Löwe für dieses Gesetz gekämpft hat, und an die gesamte Fraktions- und Parteispitze sowie an Vizekanzler Olaf Scholz, der sich auch persönlich in die Verhandlungen eingeschaltet hat. Ein Dank auch an Entwicklungsminister Gerd Müller, der sich engagiert in seiner Fraktion dafür eingesetzt hat. Ein großer Dank geht auch an die vielen zivilgesellschaftlichen Unterstützerinnen und Unterstützer, die mit Petitionen und Kampagnen für ein Lieferkettengesetz geworben haben. Auch in Hanau und im Main-Kinzig-Kreis haben viele Menschen, die sich ehrenamtlich für fairen Handel einsetzen, ihren Beitrag geleistet. Es ist auch eine Anerkennung vieler Kommunen, die sich, wie jüngst auch Hanau, als „Fair-Trade-Town“ zertifizieren ließen. Heute ist ein guter Tag im Kampf gegen Ausbeutung und Armut. Für mich persönlich ist es eine große Freude, dass ich in meiner letzten Legislaturperiode nach dem Erreichen unseres jahrzehntelangen 0,7-ODA-Finanzierungszieles nun auch das Lieferkettengesetz mit auf den Weg bringen kann“, freut sich Raabe.

Sitemap