Pressemitteilung:

25. Juni 2012
USA-Austauschschüler

Holaner freut sich auf ein Jahr in Amerika

Der 16 jährige Schüler der Hohen Landesschule Hanau, Sebastian Geiger aus Schöneck, nimmt an dem Austauschprogramm des Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages teil. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe hat für ihn die Patenschaft für dieses einjährige Auslandsstipendium übernommen und empfing Sebastian Geiger vor seinem Abflug in die USA.

Nach einem anspruchsvollen Auswahlverfahren und Seminaren über amerikanischen Geschichte, der amerikanischen Kultur ist Sebastian schon sehr gespannt seinen Austauschvater in Cleveland ,Ohio kennenzulernen. Der sehr gute Schüler nimmt gerne in Kauf vielleicht ein Schuljahr in Deutschland zu verlieren. um diese Auslandserfahrung machen zu können.  Er geht mit einem weinenden und einem lachenden Auge, denn der Abschied von Familie und Freunden ist schon schwer, aber dennoch überwiegt die Vorfreude auf ein Jahr Amerika. „ Ich freue mich riesig auf das Jahr in den USA, auf meine neue Schule und meinen Gastvater, mit der ich schon regen Kontakt über das Internet habe. Ich bin sehr glücklich und dankbar für diese tolle Chance .“ so Sebastian Geiger im Gespräch.  Dr. Sascha Raabe lobte Sebastians überdurchschnittliche Noten und sein Interesse an Politik und seine sportlichen Aktivitäten, die er auch in Amerika weiter verfolgen möchte. Die Entscheidung für einen drei Endkandidaten im Auswahlverfahren war diesmal sehr schwer gab Dr. Raabe auf Nachfrage zu. „Leider sind immer zwei enttäuscht und nur einer freut sich. Aber ich bin mir sicher: Sie werden ein guter Botschafter für Deutschland in Amerika sein,“ so  Dr. Sascha Raabe. 


Sitemap