Pressemitteilung:

15. Mai 2012
USA-Austauschjahr

Deutscher Bundestag sucht Stipendiaten für ein Austauschjahr in den USA

Dr. Sascha Raabe übernimmt Patenschaft für Bewerber aus dem Main-Kinzig-Kreis

Der Deutsche Bundestag vergibt im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaft-Programms für das Jahr 2013/2014 Stipendien für ein Austauschjahr in den USA. Dieses Programm wird sowohl vom Deutschen Bundestag, wie auch dem amerikanischen Kongress unterstützt. Über 360 Stipendien werden insgesamt vergeben, wobei 2/3 für den High School Besuch von Schülerinnen und Schülern und 1/3 für junge Berufstätige mit Collegebesuch und Praktikum vorgesehen sind. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe nominiert die PPP-Stipendiaten aufgrund der eingegangenen Bewerbungen und übernimmt die Patenschaft für das Austauschjahr. Über die endgültige Vergabe der Stipendien entscheidet das PPP-Gremium.

Schülerinnen und Schüler müssen zum Zeitpunkt der Ausreise (31.07.2013) zwischen 15 und höchsten 17 Jahre alt sein.
Junge Berufstätige müssen eine abgeschlossene Berufsausbildung
haben und dürfen nicht älter als 24 Jahre alt sein.

Informationsmaterial und die Bewerbungskarte können beim Deutschen Bundestag unter www.bundestag.de/ppp oder postalisch beim Deutschen Bundestag, Referat WI 4, Platz der Republik1, 11011 Berlin angefordert werden.

Die Bewerbung für ein PPP-Stipendium kann ab sofort bis 14. September per Bewerbungskarte im Wahlkreisbüro von Dr. Sascha Raabe, Am Freiheitsplatz 6, 63450 Hanau abgegeben werden.

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe ermutigt Jugendliche in seinem Wahlkreis, diese besondere Chance zu nutzen: „Als Austauschschüler im PPP lernt man die US-amerikanische Kultur ganz persönlich kennen. Außerdem leistet man als junger ‚Botschafter’ einen wichtigen Beitrag zur transatlantischen Verständigung. Von den Erfahrungen werden die Jugendlichen ein Leben lang profitieren.“


Sitemap