Pressemitteilung:

Frankfurt/Main-Kinzig-Kreis, 21. September 2009
21.09.09

RIEDERWALDTUNNEL: VERKEHRSMINISTER TIEFENSEE ÜBERNIMMT SPATENSTICH

Wenn die Planungen weitgehend abgeschlossen und die benötigten Gelder im Haushalt eingestellt sind, dann gehört der feierliche Spatenstich zum Beginn eines jeden großen Bauprojekts zu den angenehmen Pflichten eines Ministers. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee wollte es sich daher nicht nehmen lassen, die Arbeiten am Großprojekt Riederwaldtunnel persönlich zu eröffnen.
Kurzfristig sagte der Minister seine Teilnahme am Spatenstich an diesem Mittwoch, 23. September, 10:00 Uhr zu. Ursprünglich war vorgesehen, dass das Ministerium durch Staatssekretär Großmann vertreten werden sollte. Für den Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe verdeutlicht der Ministerbesuch die Bedeutung des Vorhabens für die Region: „Es handelt sich um eines der wichtigsten Verkehrsprojekte in Hessen. Der Main-Kinzig-Kreis wird durch den Riederwaldtunnel enorm an Attraktivität gewinnen. Es ist eine schöne Sache, dass der Minister kommt und selbst den ersten Spatenstich vornimmt.“

Sitemap