Pressemitteilung:

Erlensee, 07. August 2009
07.08.09

STEINMEIER KOMMT NACH ERLENSEE

SPD-KANZLERKANDIDAT UNTERSTÜTZT SASCHA RAABE

Der Wahlkampf der SPD kommt auf Touren. Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier wird am Dienstag, 11. August, auf seiner Sommerrundreise in den Main-Kinzig-Kreis kommen, um seine Ziele als Kanzlerkandidat zu präsentieren und den SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe zu unterstützen. Auf Einladung des SPD-Unterbezirks Main-Kinzig, des SPD-Ortsvereins Erlensee und des Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe wird der Außenminister zum Sommerfest auf dem Rathausplatz in Erlensee erwartet. Das Fest startet um 18:00 Uhr, für Leckeres vom Grill, gekühlte Getränke und Live-Musik ist gesorgt. Der Auftritt des Kanzlerkandidaten mit Anstich des 50-Liter-Freibierfasses und Eintrag in das Goldene Buch ist für 19:00 Uhr geplant. Bundestagsabgeordneter Dr. Sascha Raabe, seit 2002 für den Main-Kinzig-Kreis im Bundestag, ist stolz auf den prominenten Besucher: „Es ist eine tolle Sache und eine besondere Ehre, dass Frank-Walter Steinmeier den Main-Kinzig-Kreis besucht.“ Raabe ist es damit nach 2002 und 2005 zum dritten Mal in Folge gelungen, den jeweiligen SPD-Kanzlerkandidaten für einen Wahlkampfauftritt in seinen Heimatwahlkreis zu holen. Damals war es Gerhard Schröder, der mit kämpferischen Reden die Wähler mobilisiert hat. Dass auch Steinmeier nun Sascha Raabe in herausgehobener Weise im Wahlkampf unterstützt, ist wohl nicht zuletzt auf das gute persönliche Verhältnis der beiden zurückzuführen. Es ist kein Geheimnis, dass der Außenminister die Arbeit des Globalisierungs- und Außenhandelsexperten Raabe und besonders dessen Engagement als entwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion schätzt. Das weiß auch Dr. André Kavai, Unterbezirksvorsitzender der SPD Main-Kinzig: „Die beiden können gut miteinander. Ein Grund mehr, dass Steinmeier Kanzler werden muss und Sascha Raabe wieder in den Bundestag gewählt wird – der enge Draht wäre sicher kein Nachteil für unseren Kreis.“ Der Besuch des Kanzlerkandidaten, so Kavai, sei ein gelungener Auftakt für den Wahlkampf der SPD-Main-Kinzig: „Das motiviert. Wir werden den Schwung mitnehmen, und in den kommenden Wochen bis zur Bundestagswahl gemeinsam mit Sascha Raabe alles geben, um wieder das Direktmandat zu holen. Bei der Union werden die Leute mit Sonnencreme und Steuerlügen angeschmiert – bei uns gibt es dagegen handfeste, ehrliche Politik.“ Wie SPD-Unterbezirksgeschäftsführer Oliver Habekost mitteilte wird die Veranstaltung bei Regen in der Erlenhalle stattfinden. Interessierte sollten also in jedem Fall auf entsprechende Ankündigungen achten.

Sitemap