Meldung:

13. Juni 2017

Raabe klarer Sieger bei U18-Wahl

Der Schauplatz war zwar die Märchenbühne der Brüder-Grimm-Festspiele, aber es ging um harte Fakten. Und die lieferte offenbar Dr. Sascha Raabe am überzeugendsten. Der SPD-Politiker hat die vom Hanauer Anzeiger organisierte erste Runde der U18-Wahl deutlich gewonnen. Zwei Stunden lang stellten sich die Bundestagskandidaten Tobias Huth (Die Linke), Dr. Katja Leikert (CDU), Jonny Nedog (AfD), Dr. Ralf-Rainer-Piesold (FDP), Anja Zeller (Bündnis 90/Die Grünen) und Raabe im mit gut 1.000 Schülerinnen und Schülern besetzten Amphitheater Fragen vornehmlich aus den Bereichen Zukunft Europas, soziale Ungleichheit und innere Sicherheit. Bei der Abstimmung ging Raabe dann als klarer Sieger mit großem Vorsprung hervor. Gut die Hälfte der als Wahlzettel ausgegebenen Plastikbälle landete bei Raabe, der damit Bundestagskollegin Leikert und FDP-Mann Piesold deutlich auf die Plätze verwies. "Ich freue mich sehr über das Abstimmungsergebnis der Schülerinnen und Schüler. Das ist eine zusätzliche Motivation für den weiteren Wahlkampf", kommentiert Raabe.
Raabe habe den ganzen Nachmittag gezeigt, dass er „schon lange im Geschäft und rhetorisch versiert ist“, urteilte der Hanauer Anzeiger. „Es hat mich vor allem gefreut, dass diese Veranstaltung eindrucksvoll widerlegt hat, Jugendliche hätten kein Interesse an Politik. Und sie können bereits sehr gut zwischen leeren Phrasen und sachlichen Argumenten unterscheiden“, bilanzierte Raabe.
An der U18-Wahl nehmen sieben Schulen aus der Region Hanau teil. Der zweite Wahlgang findet am 15. September, neun Tage vor der Bundestagswahl, statt.

Sitemap