Meldung:

07. April 2021

Gratulation an Lennard Oehl

Der seit 2002 amtierende SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Sascha Raabe gratuliert Lennard Oehl zur Nominierung als SPD-Bundestagskandidat für die kommende Bundestagswahl: „Ich gratuliere Lennard Oehl ganz herzlich zur Nominierung als Bundestagskandidat für die SPD im Wahlkreis 180. Lennard bringt die besten Voraussetzungen mit: Er ist jung und trotzdem kommunalpolitisch bereits sehr erfahren. Er ist sympathisch, beruflich kompetent und weiß als Kreisvorsitzender der Jusos, wie man Wahlkampf macht. Einen großen Dank auch an Yasmin Schilling und Abdullah Unvar, die ebenfalls ausgezeichnete BewerberInnen gewesen sind.
Ich selbst hatte ja bereits im Juni 2018 angekündigt, dass ich nach 25 Jahren hauptberuflicher Politik (6 Jahre Bürgermeister, 19 Jahre Bundestag) aus persönlichen Gründen nach fünf Legislaturperioden nicht noch einmal für den Bundestag kandidieren werde. Dieses Jahr ist alles anders als bei den vergangenen drei Bundestagswahlen. Kanzlerin Merkel tritt nicht mehr an und die Union ist in den Umfragen auf Bundesebene stark gesunken. Wenn der Sinkflug der Union weitergeht und die SPD gleichzeitig mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz aufholt, kann der Zweitstimmen-Abstand zwischen Union und SPD so gering werden, dass das Direktmandat bei der Bundestagswahl für uns in diesem Jahr rechnerisch erstmals seit langer Zeit wieder realistisch gewinnbar ist. Mit Lennard Oehl haben wir einen hervorragenden Kandidaten, der das schaffen kann. Lennard hat dabei meine volle Unterstützung!“



Sitemap